Wir bieten ganzjährig Retreats an,

in denen wir für einige Tage gemeinsam eine intensive Praxisatmosphäre schaffen und uns einem Thema, einem speziellen Aspekt der Praxis und der Geistesschulung zuwenden und ihn vertiefen. Das Thema wird in täglichen Vorträgen beleuchtet, Gesprächsrunden bieten die Möglichkeit zum Austausch darüber. Die verschiedenen Elemente der Achtsamkeitspraxis, wie sie im Zentrum gelebt werden, sind die Grundlage aller Retreats, werden jedoch ebenso wie der Tagesablauf entsprechend dem Schwerpunkt des Retreats modifiziert. Zum exemplarischen Tagesablauf »

Die Retreats beginnen mit dem gemeinsamen Abendessen um 18.30 Uhr und enden am letzten Tag nach dem Mittagessen gegen 14.00 Uhr. Bei allen Retreats ist es möglich, einen oder mehrere Tage vorher anzureisen und/oder im Anschluss zu verlängern. 

Der Preis für den Aufenthalt setzt sich zusammen aus der Retreatgebühr (die beim jeweiligen Retreat angegeben ist) und dem Preis für Unterkunft/Verpflegung, abhängig von der Dauer des Aufenthalts und der gewählten Zimmerkategorie. Mehr zu unseren Preisen »

Mi, 08.07.2020 -
So, 12.07.2020
Bewusst im Leben - unterstützt von Achtsamkeit und Meditation
Retreat-Praxistage mit Helga und Karl Riedl
Diese Zeit ist immer noch geprägt von Unsicherheit und subtilen Ängsten. Es fällt uns nicht immer leicht, in unserer mentalen und psychologischen Ausgeglichenheit und Stabilität zu stehen und zu bleiben.In diesen Tagen des gemeinsamen Praktizierens wollen wir uns auf die Achtsamkeitspraxis und die Meditation ausrichten. Schon wenige Tage können uns darin unterstützen, mehr Klarheit, Verständnis und Gelassenheit in unser Leben zu bringen.Bitte frühzeitig anmelden, denn aufgrund der Abstandsregeln ist [...]

... Weitere Informationen und Anmeldung
Sa, 18.07.2020 -
Mi, 22.07.2020
Die Kostbarkeit des Augenblicks
Retreat mit Margrit Irgang
Die unablässige Veränderung alles Seienden ist eine der wichtigsten Lehren des Buddha. Und auch die Bibel erinnert daran, dass es für alles eine Zeit gibt: „Eine Zeit zum Gebären und eine Zeit zum Sterben, eine Zeit zum Pflanzen und eine Zeit zum Abernten der Pflanzen". Beim stillen Sitzen erkennen wir, dass sich selbst Gedanken und Gefühle ständig verändern. Wir können das, was wir als angenehm empfinden, nicht festhalten, und Verluste [...]

... Weitere Informationen und Anmeldung
Mi, 05.08.2020 -
So, 09.08.2020
In Beziehung wachsen und reifen
Retreat mit Helga und Karl Riedl
Das stärkste und tiefste Bedürfnis eines jeden Menschen ist das nach Verbundenheit, nach Nähe. Wir sehnen uns nach einer harmonischen, stabilen und erfüllenden Beziehung zu einem anderen Menschen, mit dem wir uns zutiefst wohl fühlen und dem wir vertrauen. Da ist Gemeinsamkeit, da ist ein „Miteinander-Schwingen“. Im täglichen Zusammensein erfahren wir jedoch oft sehr schmerzlich unserer Ichbezogenheit. Unsere tiefe Verbindung wird überschattet von Ablehnung, Abgrenzung und Missverständnissen.Wir wollen in [...]

... Weitere Informationen und Anmeldung
Mi, 12.08.2020 -
So, 16.08.2020
Den inneren Raum öffnen
Tage mit Meditation, Gesang und Tanz mit Susanne Mössinger und Klaus Nagel
So wie die Atembeobachtung oder die Körperwahrnehmung können auch das achtsame, heilsame Singen und die Kreistänze eine Unterstützung der Meditation sein, unseren inneren Raum öffnen und die Achtsamkeitspraxis vertiefen. Es ermöglicht einen Zugang zu dem zu finden, was uns gerade innerlich beschäftigt - herausfordernde Themen wie z.B. Trauer, Schmerz und Wut ebenso wie Lebensfreude und Unbeschwertheit. All dies darf Platz haben, und wir können mit unserer ganzen Lebensfülle und Lebendigkeit in [...]

... Weitere Informationen und Anmeldung
Mo, 17.08.2020 -
So, 23.08.2020
Zeigt sich nicht deutlich, dass wir miteinander verbunden, ineinander verwoben sind?
Retreat mit Helga und Karl Riedl
Wir müssen immer wieder neue Wege aufgezeigt bekommen, die uns deutlich machen, dass die im westlichen Denken verankerte Vorstellung eines "Ich" als Wesenskern nicht der Realität des Lebens entspricht. Das "Intersein", die Tatsache, dass alles miteinander verbunden und ineinander verwoben ist, zeigt uns auf eindeutig nachvollziehbare Weise auf, dass es ein eigenständig, unabhängig existierendes "Ich" nicht geben kann! Damit wird eine der grundlegenden Einsichten des Buddhismus verständlich!Wir wollen in [...]

... Weitere Informationen und Anmeldung
Fr, 28.08.2020 -
So, 30.08.2020
Shinrin Yoku – Waldbaden · Achtsamkeit im Wald
mit Evelyn Heim
In den kraftvollen Bayerischen Wald eintauchen, ihn einatmen, berühren, ertasten, erkunden, neu entdecken und erleben und so ganz nebenbei tief entspannen, das Immunsystem stärken und Körper, Geist und Seele harmonisieren.Gemeinsam, achtsam durch den Wald schlendern, den Alltag hinter sich lassen und ganz bei sich, tief im Inneren ankommen lassen.Leichte Qigong und Atemübungen, Meditationen und Achtsamkeitsübungen runden den Aufenthalt im Wald ab.Durch die Achtsamkeit öffnen wir den inneren Raum, [...]

... Weitere Informationen und Anmeldung
Mi, 23.09.2020 -
So, 27.09.2020
Miteinander arbeiten – miteinander praktizieren
mit Helga Riedl
Arbeit ist ein wesentlicher Bestandteil der Achtsamkeitspraxis. Wir werden uns dabei schnell unserer Konditionierungen bewusst und lernen neue Einstellungen zu gewinnen. Wir bringen unsere Achtsamkeitspraxis in die Arbeit hinein, indem wir uns mit unserer ganzen Aufmerksamkeit und Fürsorge dem zuwenden, was gerade ansteht. Das WIE, die Qualität des Arbeitsprozesses steht dabei im Vordergrund, weniger das Resultat oder die benötigte Zeit. Dies ist eine wunderbare Möglichkeit spirituelle Praxis zu vertiefen, sie zu [...]

... Weitere Informationen und Anmeldung
Mi, 30.09.2020 -
So, 04.10.2020
QiGong – Meditation in Bewegung
mit Susanne Oechsner
In diesen Herbsttagen beschäftigen wir uns mit Meridiandehnung, mit dem Weich- und Geschmeidigmachen des Körpers, dem Loslassen der störenden Spannungen und Blockaden für einen ungehinderten Fluss des Qi, der Lebensenergie. Je offener die Bahnen, desto freier durchströmt uns diese, desto frischer, klarer und ruhiger wird der Geist. So kann Leichtigkeit entstehen. Hingabe an den Augenblick wird möglich.Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.Der Kursablauf ist eingebettet in die tägliche [...]

... Weitere Informationen und Anmeldung
Mi, 07.10.2020 -
So, 11.10.2020
Die Tiefe des Buddha in Deinem Körper berühren
Grundlagen der Somatisch Basierten Meditation mit Satnam Paulus-Thomas Weber
In unserer herausfordernden und laut gewordenen modernen Welt ist es eine große Quelle, wenn wir in der Meditations-Praxis heimkehren können zu uns selbst, zum Lauschen in die innere Stille und zu einer neuen Wahrnehmung unserer selbst, der Welt, in der wir leben.Dieser Shift ist nicht nur vom rennenden Denken und Machen zur Stille und Weite – es ist auch ein neues "Wie" der Erfahrung, uns dem Geheimnis unseres somatischen – [...]

... Weitere Informationen und Anmeldung
Sa, 17.10.2020 -
Sa, 24.10.2020
Tage der Stille
Meditation und Yoga mit Albert Dennenwaldt
Sehnen wir uns nicht alle nach Stille, nach einer Auszeit, aus unserer so lauten und schnellen Welt?! Genau das zu erfahren und zu üben, ist das Ziel dieser Tage. Mutig sein, sich einlassen, ausprobieren wie fühlt sich ein ruhigeres und langsameres Leben und Tun an?"Zur Mitte ausrichten" bedeutet "Meditation" von seinem lateinischen Ursprung. In die Ruhe kommen, so die Geist-Ebene der Sorgen, Grübeleien und das sich ständig im Kreis [...]

... Weitere Informationen und Anmeldung
Di, 10.11.2020 -
So, 15.11.2020
Selbstmitgefühl durch Tonglen - Leid überwinden mit der 5-Schritte-Meditation
Meditations-Retreat mit Yesche U. Regel
In seinem gleichnamigen Buch schreibt Yesche U. Regel: "Selbstmitgefühl bedeutet, sich achtsam und äußerst bewusst in den eigenen Zustand hineinzuversetzen, sich diesem für eine Weile zuzuwenden und zu widmen, und dabei innere Freundlichkeit und Wärme zu entfalten."Dazu hat er ein Meditations-Programm entwickelt, das auf den buddhistischen Metta- und Tonglen-Meditationen basiert. So angewendete Übungen in Selbstmitgefühl können die Fähigkeit zum Mitgefühl für andere freisetzen und einen Sinn von tiefer Verbundenheit auslösen. [...]

... Weitere Informationen und Anmeldung
Mi, 25.11.2020 -
So, 29.11.2020
Die Sprache des Buddha
Seminar/Retreat mit Petra Porath
Hat Buddha "GFK" gesprochen? - das was unter "Gewaltfreier Kommunikation" gemeint ist? Ich lade ein, die Haltung der GFK zu erforschen, die Methode kennen zu lernen, im Hinblick auf die Sprache im Buddhismus. Welche Geisteshaltung liegt der GFK nach Marshall B. Rosenberg zugrunde? Welche Rolle spielt dabei Empathie und Mitgefühl? Wie gelingt es wirklich zu verstehen und verstanden zu werden? Wie können wir Konflikte so lösen, dass alle Beteiligten [...]

... Weitere Informationen und Anmeldung
Sa, 05.12.2020 -
Sa, 12.12.2020
Aus der Tiefe des Herzens das Leben berühren
Meditation/Schweige-Retreat mit Helga und Karl Riedl
Wenn wir aus dem Zentrum unseres Seins heraus mit dem Leben verbunden sind, dann wird das für uns spürbar als eine Wärme, Weite und Öffnung in unserem "Herzen" - der Herzgegend. Dann sind wir mit der Quelle unserer zutiefst menschlichen, spirituellen Qualitäten verbunden, aus der heraus wir uns mit Liebe, Wohlwollen, Fürsorge und Hinwendung für andere Menschen öffnen.In unserem täglichen Leben engen wir diese "Herzensweite" durch unsere konditionierten, ichbezogenen [...]

... Weitere Informationen und Anmeldung
Mi, 23.12.2020 -
So, 27.12.2020
Weihnachten
In der Natur ist die Zeit um Weihnachten tatsächlich eine "Stille Zeit": die Tage sind kurz, die Nächte lang, es ist eine Zeit der Erholung und Regeneration.Wir wollen miteinander der Stille in uns selbst nachspüren. Die ruhige Umgebung, eine regelmäßige Meditationspraxis und das Zusammensein mit spirituell Praktizierenden werden uns dabei unterstützen. [...]

... Weitere Informationen und Anmeldung
Mi, 30.12.2020 -
Mi, 06.01.2021
Dem Leben Richtung geben
Neujahrsretreat mit Helga und Karl Riedl
Wir wollen den Jahreswechsel zum Anlass nehmen, Rückschau zu halten und mit Klarheit zu sehen, wo wir stehen.Was hat uns im zurückliegenden Jahr bewegt, wie haben wir es erlebt und wie sind wir damit umgegangen? Wir wollen uns dem mit Annehmen, Verstehen, Versöhnen, Loslassen und letztendlich mit Dankbarkeit zuwenden.So befreit vom Festhalten an und belastet sein vom Vergangenen wird deutlicher, welche Lehren und Einsichten wir aus dem Vergangenen ziehen [...]

... Weitere Informationen und Anmeldung