Meditation - der Weg zu einem klaren, offenem Geist und einem weiten, mitfühlendem Herzen

23.10.2021 - 30.10.2021 | mit Helga und Karl Riedl

Sich mit einem von Gleichmut und Mitgefühl erfüllten Geist dem Leben zuwenden
Wir wollen in diesem Jahr in zwei*) aufeinander aufbauenden Retreats/Praxiswochen die geistige Entwicklung - cittabhavana - vom unbewussten, konditionierten und ichbezogenem Geist hin zu einem Geisteszustand, der offen, bewusst, klar und dynamisch ist und über alle gedanklichen und emotionalen Inhalte hinausgeht, verdeutlichen und praktizieren. In unseren täglichen Interaktionen drückt er sich durch Weisheit und Mitgefühl aus. Dabei werden wir von dem reichen Erkenntnis-und Erfahrungsschatz und den Einsichten und praktischen Hinweisen, wie sie im Buddhismus formuliert sind, ausgehen, unterstützt durch moderne westliche Erkenntnisse.

"Gehe ich zeitig in die Leere, komm ich aus der Leere voll. Wenn ich mit dem Nichts verkehre, weiß ich wieder was ich soll" - das sind die Worte von Bertolt Brecht dazu. Wenn der in der Tiefe liegende "Herz-Geist" nicht mehr von unserem verwirrten "Ich- Geist" überdeckt wird, erleben wir einen umfassenden, weiten Geisteszustand. Er wird klassischerweise als "grenzenlos" beschrieben, da er nicht mehr durch unsere Ich Strukturen eingegrenzt ist. Damit werden Intentionen und Aktionen freigelegt, die als "grenzenlose Geisteszustände" - Wohlwollen, Mitgefühl, Mitfreude und Gleichmut - als heilsame und spirituelle, menschliche Geisteszustände beschrieben werden und aus denen heraus wir dann dem Leben und anderen Menschen begegnen.

Da dieses Meditationsretreat eine Fortsetzung des Retreats im Juli ist, werden die Anmeldungen von den Teilnehmern des Juli-Retreats bevorzugt berücksichtigt. Aber natürlich könnt ihr an diesem Retreat auch gesondert teilnehmen! Bei fester Buchung stellen wir euch die Audio- und Video-Dateien des Juli-Retreats zur Verfügung.

 

Helga und Karl Riedl können mittlerweile auf einen über 40-jährigen spirituellen Weg zurückblicken.
Nach mehrjährigen Aufenthalten in Asien-vorwiegend in Indien und Sri Lanka- und Leben in großen, internationalen spirituellen Gemeinschaften in England und den USA (Baghwan-Osho-communities) fanden sie ihre geistige Heimat in der buddhistischen Lehre. Ihre Praxis und ihr Verständnis vertieften sie durch Aufenthalte in Klöstern in Sri Lanka und Thailand, in Zen-Sessions und schließlich nahmen sie das Studium des tibetischen Buddhismus am Lama Tzong Khapa Institut in Italien auf. Dort begegneten sie im Jahre 1992 Thich Nhat Hanh. Sie folgten ihm kurz darauf nach Plum-Village, wo sie sechs Jahre lebten und praktizierten. Sie wurden 1994 in der traditionellen Zeremonie der „Übertragung der Lampe“ als Dharmalehrer eingesetzt.
1999 gründeten sie gemeinsam mit Karl Schmidt das Intersein-Zentrum, dass sie seither organisatorisch und spirituell leiten.
Beitrag: 300,- € zzgl. U/V

Anmeldung für dieses Seminar:

Meditation - der Weg zu einem klaren, offenem Geist und einem weiten, mitfühlendem Herzen


Mit * marktierte Felder sind Pflichtfelder.
Anreisedatum *
Abreisedatum *
Anrede
Name *
Vorname *
Straße, Hausnummer *
Land
PLZ *
Ort *
Telefon *
E-Mail-Adresse *
Geburtsdatum *

Bei Ehepartnern und Familien mit gleicher Adresse ist ein ausgefülltes Anmeldeformular ausreichend.
weitere Personen mit gleicher Adresse
Name, Vorname, Geburtsdatum :
Zimmerkategorie
Bettwäsche
Anreise
Wenn sie mit Jemandem (der/die sich extra anmeldet) zusammen in einem Zimmer wohnen möchten, geben Sie bitte den Namen der Person an.
ich möchte gern das Zimmer teilen, mit:
Wenn Sie uns noch etwas mitteilen möchten :

Ich bin mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden* *
Sie erhalten innerhalb der nächsten Minuten eine Bestätigung per E-Mail. Sollten Sie nach 1 Stunde noch keine Bestätigung erhalten haben melden Sie sich bitte bei uns. Prüfen Sie ggf. auch Ihren Spam-Ordner.


Bitte geben Sie das erste und letzte Wort des nachfolgenden Satzes in das Feld ein
«Ich bin kein Computer und möchte mich für das Seminar anmelden»